Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main
 

Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 67.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen.

Im Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe, Bereich Pädagogische Eingliederungshilfe ist ab 14.07.2024 befristet für den Mutterschutz einer Mitarbeiterin bis zum 20.10.2024 und der sich ggf. daran anschließende Elternzeit folgende Stelle zu besetzen:

Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in (m/w/d) im Bereich der Pädagogische Eingliederungshilfe

Der Bereich Pädagogische Eingliederungshilfe im Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe bietet beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern/ Sorgeberechtigten bis zur Beendigung der Schulausbildung an allgemeinbildenden oder Förderschulen kompetente Unterstützung in Rahmen der Gewährung von Eingliederungshilfen. Die Fachkräfte beraten professionell bei Eingliederungshilfen, begleiten die Kinder und Jugendlichen pädagogisch und informieren über weiterführende passgenaue Unterstützungsmöglichkeiten. Hierbei besteht eine enge Vernetzung mit den Kolleg*innen des Allgemeinen Sozialen Dienstes, des Pflegekinderdienstes, der Jugendhilfe im Strafverfahren sowie der wirtschaftlichen Jugend- und Eingliederungshilfe, um die inklusive Ausrichtung des KJSG zu gewährleisten.

Ihr Aufgabengebiet wird im Wesentlichen folgende Bereiche umfassen:

  • Sie sind für die personenzentrierte und lebensweltorientierte Beratung und Information von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen bzw. deren Eltern/Sorgeberechtigten und weiteren Beteiligten zur Vermittlung und Koordinierung geeigneter Hilfen zuständig.
  • Sie bearbeiten Anträge auf Eingliederungshilfen nach dem SGB VIII sowie dem SGB IX (2. Teil).
  • Sie ermitteln und beschreiben den individuellen Teilhabebedarf in Form einer Begutachtung nach ICF Kriterien.
  • Sie koordinieren extern die pädagogische Fallsteuerung und Zusammenarbeit mit weiteren Rehabilitationsträgern im Rahmen des Gesamt-/ Teilhabplans der Eingliederungshilfe (GTE)
  • Sie arbeiten intern innerhalb des Fachbereichs im Rahmen der pädagogischen Fallsteuerung eng mit den weiteren pädagogischen Diensten des Fachbereichs im Sinne eines inklusiven ganzheitlichen Ansatzes zusammen.
  • Sie setzen den Schutzauftrag zur Sicherung des Kindeswohls um.

Sie überzeugen uns mit:

  • einem abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) in o.g. Fachgebieten.
  • Ihren fundierten Kenntnissen der relevanten Rechtsmaterie.
  • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung und entsprechende administrative Fähigkeiten.
  • Ihren EDV-Kenntnisse und Ihrer Bereitschaft, sich in spezielle EDV-Fachverfahren einzuarbeiten.
  • Ihrem freundlichen, souveränen und verbindlichen Auftreten.
  • Ihrem Einfühlungsvermögen und Ihren Gesprächsführungskompetenzen.
  • Ihrer interkulturellen Kompetenz und Kultursensibilität.
  • Ihrem hohen Maß an Engagement, Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Verhandlungsgeschick.
  • Ihrem sehr guten mündlichen und schriftlichen Ausdrucksvermögen.
  • Ihrer Teamfähigkeit und Ihrer Bereitschaft zu Supervision und kollegialer Beratung.
  • Ihrer Bereitschaft zur fachspezifischen Qualifikation.
  • Ihrem Führerschein in der Klasse B.
  • Ihrer Bereitschaft zur Mitarbeit an Rufbereitschaftszeiten (außerhalb der Dienstzeit).

Ihr Arbeitsumfeld gestaltet sich durch:

  • sehr gutes Arbeitsklima in einem engagierten Fachbereich.
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange inkl. der Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.
  • zahlreiche Corporate Benefits für alle Mitarbeitenden.
  • Supervision sowie vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten.
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt.
  • Job-Ticket Premium im gesamten RMV-Gebiet incl. Mitnahmeregelung, Infos unter www.rmv.de.
  • Möglichkeit zur Nutzung der städtischen e-Autos.

Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. 

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Fachbereich/Amt:Kinder- und Jugendhilfe
Arbeitsort:Rüsselsheim am Main
Arbeitszeit:39 Std./Woche
Arbeitsbeginn:14.07.2024
befristet bis:20.10.2024
Befristung:Mutterschutz ggf. Elternzeit
Entgeltgruppe:EG S 14 TVöD
Kennziffer:2337

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Fachbereich Personal
Anja Kunz
Tel: 06142 - 83-2245

Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte spätestens bis zum 24.05.2024 über den Button "Jetzt online bewerben" ein.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen